Sani-Aktuell

Hilfen bei Neurodermitis

x230 y e4d269 2012 02Die Haut des Neurodermitikers reagiert auf unterschiedlichste Reize mit Entzündungserscheinungen, Ekzemen und extrem störendem Juckreiz.

Das allgemeine Wohlbefinden, die Lebensqualität und die Nachtruhe des Patienten werden dadurch erheblich beeinträchtigt. Besonders bei Kindern können die gesamte Entwicklung und das seelische Gleichgewicht entscheidend gestört werden. Nur eine konsequente Auslösevermeidung, spezielle Pflegemaßnahmen und eine stadiengerechte Therapie können dabei helfen, die schlimmsten Symptome zu lindern.

Mit unterschiedlichsten Therapieansätzen werden heute Entzündungserscheinungen, Hautausschlag und Ekzeme der Neurodermitis behandelt. Viele jedoch sind verbunden mit unerwünschten Nebenwirkungen.

Eine schonende Therapieform bei der Neurodermitis-Behandlung ist der Einsatz von silberhaltigen Textilien.

Unser sani team-Tipp gegen das juckende Ärgernis:

Gerne beraten Sie die sani team-Experten im Hinblick auf einen gezielten und sinnvollen Hilfsmitteleinsatz und stehen Ihnen in allen Fragen rund um um das Thema „Gesundheit” zur Verfügung.