Sani-Aktuell

Sonderversorgung

x230 y 0b35f3 2012 01Um mehr vom Leben zu haben, benötigen viele Rollstuhlfahrer besondere Anpassungen beziehungsweise Sonderanfertigungen für ihre Rollstühle. Unsere Aufgabe besteht darin, Lösungen zu finden, die das Leben von Körperbehinderten vereinfachen und Begrenzungen aufheben.

Zu den Sonderanfertigungen zählen zum Beispiel alternative Steuerungssysteme, aber auch moderne Kommunikationssysteme, mikroprozessorgesteuerte programmierbare Elektronik sowie ergonomisch gestaltete Polster und Stützen. Dies hat zur Folge, dass die Sonderanfertigungen in der Praxis ganz unterschiedlich aussehen können.

Viele Kombinationen sind möglich

Einfache Sonderanfertigungen können oft im Rahmen eines Baukastensystems umgesetzt werden. Die drei Einheiten Fahrgestell, Sitz und Steuersystem des hier abgebildeten Rollstuhls lassen sich auf vielfältige Weise kombinieren und bieten dabei eine große Flexibilität. Durch die nahtlose Integration des richtigen Fahrgestells und der jeweiligen Sitzmodule entsteht ein perfekt auf den Benutzer abgestimmtes Hilfsmittel.

Aufwendige Sonderanpassungen

Manchmal sind jedoch mehr oder weniger aufwendige Sonderanfertigungen erforderlich, um ein Problem zu lösen. Saug- und Blassteuerungen, Schleifensteuerungen, modernste Kommunikationssysteme und mikroprozessorgesteuerte programmierbare Elektronik sowie ergonomisch gestaltete Polster und Stützen sind nur einige Möglichkeiten.

Ein Rollstuhl wird immer seinem Benutzer angepasst und nicht umgekehrt!